ESS

Kempfle

Alle Stellen mit qualifizierten Top Kandidaten besetzt.

Lokale Talente durch Geo-Targeting gefunden.

Erste Einstellung nach unter einem Monat.

Die Probleme

Durch das schnelle Unternehmenswachstum der Firma ESS Kempfle bestand ein hoher kontinuierlicher Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern/Fachkräften. Der Bedarf ist hinsichtlich der Anforderungen breit gefächert. Von Elektrikern über Finanzbuchhaltung bis hin zum Kaufmännischen Leiter – insgesammt 8 verschiedene Berufsgruppen.

Herkömmliche Recruiting Maßnahmen nutzte das Unternehmen, aber das Problem war, dass diese sich sehr zeitverzögert auswirkten und den ad-hoc Bedarf nicht deckten. Zudem erhielten sie dadurch nicht die gewünschte Anzahl an qualifizierten Bewerbern.

 

Daniel Mayer, Leiter des Recruiting, der Firma ESS Kempfle war sich darüber bewusst, dass das Problem mit Social Media Recruiting gelöst werden kann. Deshalb war ESS Kempfle auf der Suche nach einer leistungsfähigen Agentur, welche schnell agiert, um dem rasanten Unternehmenswachstum gerecht zu werden.

Die Lösung

  1. Einsatz von Social Media für Recruiting: Die Agentur nutzte Social Media-Plattformen aktiv, um potenzielle Kandidaten für offene Stellen zu erreichen. Dieser Ansatz erwies sich als effektiv, da er zu einer signifikanten Anzahl von Neueinstellungen führte.
  2. Überraschende Effektivität von Social Media: Die Kampagne zeigte, wie effektiv Social Media für die Personalbeschaffung sein kann, insbesondere in Bezug auf Reichweite, das Engagement und die Geschwindigkeit wie schnell die Bewerber generiert werden.
  3. Integration in die Bewerbermangement-Software 
    Ein weiterer Aspekt der Strategie war die effiziente Handhabung der Bewerberverwaltung. Hierbei wurden die über Social Media generierten Bewerber über eine API-Schnittstelle direkt in die Bewerbermangement-Software Covento von ESS Kempfle eingespeist. Dies ermöglichte den Recruitern eine schnelle und effektive Kommunikation mit den Kandidaten sowie eine zügige Abwicklung des Auswahlprozesses in gewohnter Software.
  1. Integration von WhatsApp: Ein Schlüsselelement der Strategie war die Integration von WhatsApp in den Bewerbungsprozess. Diese Maßnahme vereinfachte die Kommunikation zwischen den Bewerbern und der Agentur und beschleunigte den gesamten Prozess der Bewerbungsgenerierung.
  1. Zielgerichtete Ansprache spezialisierter Positionen: Die Agentur konzentrierte sich auf die erfolgreiche Besetzung spezialisierter Positionen. Durch die gezielte Ansprache und die Nutzung von Social Media konnten qualifizierte Kandidaten effektiv erreicht und eingestellt werden.
  1. Ergebnis: 14 Einstellungen aus den Berufsgruppen Elektriker, Elektrohelfer, Finanzbuchhaltung, kaufmännische Leitung Vertriebsinnendienst innerhalb der ersten 6 Monate.

Wir haben bereits 14 Mitarbeiter dazugewonnen, durch Eure Kampagnen. Unter anderem haben wir einen kaufmännischen Leiter eingestellt, für die technische Beratung hatten wir eine erfolgreiche Kampagne. Auch für andere Positionen wie Arbeitsvorbereitung, Elektriker, Elektrohelfer, Vertriebsinnendienst, Finanzbuchhaltung (...)

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Bereit mit uns

zu starten?

Dann kontaktiere uns jetzt für ein Erstgespräch.

Weitere

Projekte