Die Instagram Reichweite erhöhen – Tipps!

Instagram Reichweite erhöhen

Die Instagram Reichweite erhöhen – Tipps!

Für Unternehmen ist Instagram eine der wichtigsten Marketing-Plattformen. Kaum eine andere Plattform eignet sich besser, um Ihr Unternehmen bekannt zu machen. Die Reichweite auf Instagram ist hierbei eine entscheidende Messgröße – und die Frage, wie sie sich beeinflussen lässt, eine der entscheidendsten in Ihrer Marketingstrategie. Hier ein paar Tipps, die nicht nur funktionieren, sondern mit denen Sie sofort starten können: 

Viele Follower = Viele Kunden? Nicht unbedingt. Die Followerzahl ist ein wichtiger Messwert für Erfolg auf Social Media. Sie ist allerdings bei Weitem nicht der einzige Faktor. Denn Erfolg lässt sich durch verschiedene Richtwerte darstellen. Ein besonders wichtiger Punkt ist die Instagram Reichweite. Mit einer hohen Reichweite hat Ihr Profil die besten Voraussetzungen, um erfolgreich zu sein. Sie erreichen mit Ihren Inhalten eine größere Anzahl potenzieller Kunden und bringen Ihr Unternehmen voran.

 

Wie tickt der Instagram Algorithmus?

Der Instagram Algorithmus – davon haben Sie bestimmt schon gehört. Er bestimmt, wem welche Beiträge im Feed angezeigt werden. Interagieren Sie mit einem bestimmten Profil besonders viel (Kommentieren, Liken etc.), so werden Ihnen neue Beiträge dieses Instagram Accounts in der Regel ganz oben in Ihrem Feed angezeigt. Mit den Instagram Storys, Reels und Instagram Video funktioniert das ganz ähnlich.  

Die ersten 30 Minuten nach dem Posten eines Beitrags (Wichtig: auch für Instagram Reel und Instagram Video) sind übrigens besonders relevant. Das bedeutet: Haben Sie eine aktive Community, dann können Sie diese zu den richtigen Zeiten auch erreichen. Um Ihre Reichweite sukzessive zu erhöhen, müssen Sie Ihre Follower zu Interaktionen animieren und herausfinden wann Ihre beste Posting-Zeit ist. Damit sich Ihre Reichweite nachhaltig erhöht – hier 14 Tipps:  

Schnell die Instagram Reichweite erhöhen – 14 Tricks!

Trick 1: Profil. Ihr Profil ist Ihre Visitenkarte. Wie überall zählt auch hier der erste Eindruck. Millisekunden können darüber entscheiden, ob Ihr Profil uninteressant ist oder gefällt. Sie sollten Ihr Profil kontinuierlich optimieren. Das fängt schon beim geeigneten Namen an. Überlegen Sie sich, ob Ihr Profilname wirklich zu Ihnen passt und Wiedererkennungswert hat.  

Trick 2: Bio. Die BIO gehört zu den wichtigsten Einträgen. Der Name und die erste Zeile sind relevant, um in der Suche gefunden zu werden. Diese sollten sehr präzise sein. Erläutern Sie kurz und knapp Ihr Unternehmen, welchen Content Sie bieten und wo Sie außerhalb von Instagram zu finden sind. Verweisen Sie auf Ihren Standort – und natürlich auf Ihre Webseite! 

Trick 3: Feed. Ein ansprechender Feed ist nicht zu unterschätzen. Optisch sollten Beiträge & Co. zusammenpassen. Räumen Sie Ihren Feed auf und achten Sie auf eine professionelle Darstellung. Nutzen Sie einheitliche Filter oder Grafiken. Geben Sie Ihrem Feed ein Branding. Vielleicht haben Sie eine bestimmte Farbe in Ihrem Corporate Design, die Sie als roten Faden durch Ihren Feed ziehen könnten? 

Trick 4: Story-Highlights. Nutzen Sie die Instagram Story-Highlights. So können neue Nutzer schnell und einfach erfahren, wer Sie sind und was Sie machen. Anders als bei den Storys müssen Sie diese nicht wiederholt teilen. Auch wichtige Updates oder neue Produktvorstellungen können Sie in den Story-Highlights abspeichern. 

Trick 5: Cross Marketing. Nutzen Sie zusätzlich andere Plattformen, um Ihre Instagram Reichweite zu erhöhen. Verlinken Sie Ihr Instagram Profil auf Ihrer Webseite, im Newsletter, Ihrer E-Mail-Signatur, Facebook, Pinterest & Co. Damit Sie noch leichter zu finden sind. 

Trick 6: Interaktionen. Wie wichtig Interaktionen sind, wissen Sie bereits. Scheuen Sie sich nicht, selbst aktiv zu werden und mit anderen Profilen zu interagieren. Kommentieren, Liken und Teilen Sie Beiträge, Reels und Instagram Video, die auch für Ihre Community relevant sein könnten. So halten Sie Ihre Follower aktiv und erhöhen gleichzeitig auch Ihre eigene Instagram Reichweite. 

Trick 7: Reaktionen. Bieten Sie Ihren Followern Content an, der Reaktionen erfordert. Sprechen Sie Ihre Community direkt an. Stellen Sie Fragen. Werden Sie kreativ. Und antworten Sie auf Kommentare und Nachrichten.  

Trick 8: Timing. Posten Sie nicht wahllos, sondern zum optimalen Zeitpunkt. Wann Ihre Community besonders aktiv ist, zeigt Ihnen das kostenlose Tool Instagram Insights. In unserem Beitrag Instagram Insights (Verlinkung) erfahren Sie, wie Sie die diese optimal nutzen.  

Trick 9: Mehrwert. Bieten Sie Ihren Followern einzigartigen Content. Er ist eins der wichtigsten Tools, um Ihre Reichweite zu erhöhen. Mit interessantem Content locken und binden Sie neue Follower (natürlich auch neue Kunden!) und erhöhen automatisch Ihre Instagram Reichweite. Suchen Sie sich Ihre Nische. 

Trick 10: Hashtags. Ganz klar, die richtigen Hashtags bringen Sie weiter. Nutzen Sie nur Hashtags, die wirklich zu Ihrem Profil und Unternehmen passen. 

Trick 11: Reels. Reels sind relativ neu – und total beliebt! Die Instagram Reels Reichweite sollten Sie unbedingt für Ihr Unternehmen nutzen. Scheuen Sie sich nicht vor diesem neuen Format. Wie Sie die Instagram Reels Reichweite erhöhen, was Reels eigentlich sind und wie sie ganz einfach selbst erfolgreiche Kurzvideos erstellen, das erfahren Sie in unserem Beitrag Instagram Reels Ads. 

Trick 12: Instgram Video. Sie haben bereits einen etwas längeren Werbefilm oder produzieren Filmmaterial, das zu lang für ein angesagtes Reel ist? Dann stellen Sie es Ihren Followern als Instagram Video zu Verfügung. Die Nutzung verschiedener Formate erhöht übrigens ebenfalls Ihre Instagram Reichweite. Auch hier gilt also: Die richtige Mischung macht’s. 

Trick 13: Ads. Nutzen Sie Instagram für gezielte Werbeaktionen, um Ihre Reichweite spürbar zu erhöhen. Mit Instagram Ads ist das möglich – das Budget ist individuell anpassbar. 

Trick 14: Influencer. Influencer haben eine große Reichweite und eine aktive Community. Hier zahlt sich die Zusammenarbeit mit einem Content-Creator aus. Nicht umsonst sind viele Influencer so erfolgreich. 

Nun können Sie ganz einfach und schnell damit beginnen, Ihre Instagram Reichweite zu erhöhen. Doch bedenken Sie, dass Ihnen eine hohe Reichweite nur nutzen kann, wenn Sie interessant bleiben. Landen neue Nutzer auf Ihrem Profil, sollten sich diese sofort wohlfühlen und schnell verstehen, was Sie repräsentieren und zu bieten haben. Andernfalls ist der Nutzer so schnell wieder von Ihrem Profil verschwunden, wie er aufgetaucht ist. 

 

Immer up to date bleiben? 

Um langfristig Ihre Instagram Reichweite zu erhöhen, ist es wichtig, auf dem Laufenden zu bleiben. Beobachten Sie aktuelle Trends und Entwicklungen. Beteiligen Sie sich an angesagten Challenges (Beispiel ganz aktuell: „Du bist dran“). So bleiben Sie im Gespräch und steigern Ihre Chance, gesehen zu werden.  

Sie haben keine zeitlichen Ressourcen, um sich ständig über neue Trends zu informieren? Als Social-Media-Agentur sind wir IMMER up to date und können Sie dabei unterstützen, erfolgreich Ihre Instagram Reichweite zu erhöhen. Schnell und vor allem: langfristig! 

 

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Wie können wir weiterhelfen?

Don’t be shy, say hi.


König-Wilhelm-Straße 20
89073 Ulm

We want you.

Wir sind immer auf der Suche nach motivierten und tatkräftigen Leuten. Wenn du Interesse hast, lass uns sprechen!

 

Jetzt bewerben.